• Sabine Opderbeck, Tina Seel – Die Köpfe hinter smilla sind keine Modedesignerinnen, sondern Marketing- und Kommunikationsprofis mit einer sehr ausgeprägten Affinität und Leidenschaft zum Nähen.

     

    Tina Seel verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Werbung und Marketing, Sabine Opderbeck ist Kommunikationswissenschaftlerin und ausgebildete Damenschneiderin mit Schwerpunkt Schnittkonstruktion.

     

    „Gemeinsam haben wir uns einen Traum erfüllt - mit smilla, dem kreativen, kunterbunten Universum für alle, die Lust am Nähen oder Stricken haben. Alles,was man braucht, unter einem Dach.“
     

  • Martina Jungblut   Eigentlich bin ich gelernte Friseurin und Industriekauffrau, aber meine Leidenschaft ist seit über 30 Jahren das Nähen und Entwerfen von Kleidung. Häkeln und Stricken gehört auch dazu. Mit 17 habe ich meinen ersten Nähkurs besucht und ab diesem Zeitpunkt war das Nähen nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken. Ich habe dann eine Weiterbildung im Bereich Schnittkonstruktion gemacht. Dennoch bewegte sich meine berufliche Laufbahn in ganz anderen Bahnen. Aber nun endlich, bei smilla, konnte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen. Fühlt sich gut an!

     

     

     

  • Rebecca Schmale  „Schon während meiner Ausbildung zur Maßschneiderin, mit Schwerpunkt Damenmode, habe ich gemerkt, dass ich mehr möchte, als nur hinter der Nähmaschine zu sitzen. Nachdem ich einige Zeit in Kiel in einem großen Stoffgeschäft gearbeitet habe, zog es mich nach Berlin. Dann habe ich smilla entdeckt.

    Ich berate gerne, die Begegnung mit den Kunden und all ihren Fragen macht mir großen Spaß. In den Nähkursen kann ich mein Wissen weitergeben und sehen, mit welcher Freude und Leidenschaft alle bei der Sache sind. Super spannend ist meine Arbeit auch hinter dem Kulissen, wo all die operativen Dinge passieren, die smilla ausmachen.

     


  • Sandra Doil   „Ich hab viele Jahre als Erzieherin im Kinderladen und als Familienhelferin in Großfamilien gearbeitet und bin selbst Mutter von 2 Kindern (Carlo 4, Emma 7). Nähen war immer mein Ausgleich, mein Hobby, das ich vor 2 Jahren zu meinem Beruf gemacht habe. Mit der Ladeneröffnung von smilla geht auch die Gründung meines Lables „Libellas“ für Kindersachen einher. Mein Atelier ist bei smilla und dort mache ich natürlich auch Nähkurse für Kinder 6- 12, veranstalte Kindergeburtstage als Nähparty, ich nähe mit Müttern die tollsten Kindersachen und zeige in meinem Kurs „Freihand mit der Nähmaschine“ wie ein jeder mit Hilfe von eine paar Stoffresten zum Künstler wird. Ein äußerst kreatives Vergnügen für die Teilnehmer und natürlich für mich.“

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten