Die richtige Spule kaufen

Spulen kann man nie genug haben, denn das Abwickeln für eine neue Garnfarbe ist doch eher lästig. Wer für seine Nähmaschine Spulen nachkaufen möchte, hat in der Regel ein Problem. Denn leider ist Spule nicht gleich Spule und es muss genau die richtige sein, sonst stimmt das Nähergebnis nicht und es kann sogar zum Maschinenschaden kommen. Wie viele Versionen es gibt, sieht man erst im Fachgeschäft. Die Unterschiede sind marginal und meist auf Anhieb mit bloßem Auge gar nicht zu erkennen. Nicht mal für uns.

Wenn Du nicht ganz genau weißt, welche Spulen Du für Deine Nähmaschine benötigst, dann bringe in jedem Falle eine mit in den Laden.

Und auch diese Infos sind bei der Suche wichtig für den Händler:

Von welcher Marke ist Deine Nähmaschine und wie ist die Modellbezeichnung?

In welcher Art von Greifer liegt Deine Spule?
Liegt sie in einem sogenannten Horizontalgreifer, also legst du sie direkt von oben ein?

Horizontalgreifer

Horizontalgreifer zeichnung

 

 

 

 

 

Oder ist es ein Doppelumlaufgreifer bzw. ein CB Greifer und Du öffnest eine Klappe, holst ein solches Teil heraus und legst das ganze von vorne wieder ein?

P

 

 

 

 

Ist es eine Klarsicht oder eine Metallspule?

Metallspulen

Spulen kaufen bei smilla

 

 

 

 

Die Firma PRYM hat eine Art Übersicht erstellt, findest Du Dein Nähmaschinenmodell darunter? Dann merke Dir die Artikelnummer der Spulen. Schau Dir vor allem die Greifersysteme gut an. Welches sitzt in Deiner Nähmaschine?

Infoblatt zum Thema Spulen

Wichtig! Bitte niemals irgendeine Spule in Deine Nähmaschine legen, sondern nur die, die zum Modell gehört! Sonst droht Maschinenschaden.

VSM03090330Spulen bewahrt man am besten  in speziellen Behältnissen auf, wie zum Beispiel in einem Spulenring oder einer Spulenklarsichtbox.

Der Vorteil: Du siehst alle Farben auf einen Blick, sie bleiben sauber aufgespult und sind jederzeit einsatzbereit.

Wir hoffen. wir konnten Dir ein paar hilfreiche Tipps geben. Bei weiteren Fragen helfen wir Dir natürlich sehr gerne weiter. Einfach melden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 Gedanken zu „Die richtige Spule kaufen
  1. #1
    Clara

    Hallo Smilla Team,

    kann man auch die Plastikspule gegen eine Metallspule tauschen, wenn sie die gleiche größe hat?
    Wenn nein, warum nicht?

    Liebe Grüße
    Clara

    Antworten
    1. Tina
      #2
      Tina Beitragsautor

      Liebe Clara, auf gar keinen Fall darfst Du das. Damit kannst Du Deine Nähmaschine runinieren. Es ist leider so, dass unterschiedliche Nähmaschinenmodelle spezifische Spulen haben (die Unterschiede kann man mit bloßem Auge manchmal gar nicht erkennen) und man nur die benutzen darf, die exakt passen.

      Antworten
  2. #3
    Britta Schönicke

    Hallo Smilla, ich kann euch für diesen Beitrag nur beglückwünschen!
    Ich dachte auch, dass Spulen gleich Spulen sind, leider mit fatalen Folge!!!
    Ganz unbedarft bestellte ich günstige Spulen im Internet, angeblich für meine Nähmaschine passend.
    Meine Nähmaschine war glücklicherweise ganz neu und ich hatte noch Garantie.
    Es stellte sich nämlich raus, dass meine Maschine nach ca. 4 Wochen solch laute Geräusche machte, so dass ich sie einschicken musste, was ja schon ärgerlich genug ist.
    Nach 14 Tagen bekam ich auf Anfrage meine Nähmaschine immer noch nicht zurück. Natürlich fragte ich noch regelmäßig nach, bis ich die Auskunft bekam, dass ich eine NEUE Maschine bekomme, was ich mehr als kulant fand!!!
    Fazit : Ich bestellte mir umgehend reichlich Spulen für meine neue Nähmaschine bei dieser Firma. Ich bin sooooooooooo froh, dass alles nochmal gut ging, so dass ich meine neue Nähmaschine wie ein rohes Ei behandele, alles, wirklich alles nach Vorschrift mache.
    Nun dankt es mir meine neue Nähmaschine und läuft wie eine fleißige Biene.
    Ich bin so happy!!!!
    Also Leute: Augen auf beim Spulenkauf! !!! 😉
    Liebe Grüße
    Britta S.

    Antworten
    1. Tina
      #4
      Tina Beitragsautor

      Auweia, liebe Britta. Da hast Du ja nochmal Glück gehabt. Wie gut, dass Du Deine Erfahrung hier teilst, damit die Ernsthaftigkeit des Themas nochmal deutlich wird.

      Antworten
      1. #5
        René

        Nix für ungut, aber das mit den Spulen finde ich riesigen Quatsch.
        Wer mit einer Schieblehre umgehen kann, dürfte keine Probleme haben die richtige Spule zu finden.
        Alles andere ist nur in’s Horn der Markenlobby geblasen, die natürlich ihre Ware zu überhöhten Preisen loswerden möchte. Ich habe z.B. eine Industrienähmaschine (Pfaff 335), verwende alle möglichen Nachbauspulen (Kunststoff,Alu,Eisen) und habe bis dato noch keinerlei Probleme gehabt.
        Wie gesagt, richtig messen vor der Bestellung ist wichtig.
        lG René

        Antworten
        1. Tina
          #7
          Tina Beitragsautor

          Hallo Rene,

          vielen lieben Dank für deinen Beitrag. Was genau findest du denn Quatsch? An keiner Stelle empfehlen wir, nur Markenspulen vom Hersteller zu kaufen. Im Gegenteil, die PRYM Spulen sind ja allesamt Nachbauten. Wichtig ist eben nur, dass man die Richtigen nimmt. Du wärst überrascht, wie häufig bei uns Kunden im Laden nicht wissen, dass es überhaupt verschieden Größen beim Thema Spulen gibt, daher unser Beitrag. Auf unsere Frage, welche Maschine der Kunden denn zuhause hat, wissen auch einige die Antwort nicht, und können deshalb auch keine Spulen mitnehmen. Die optischen Unterschiede kann man mit bloßem Auge oft gar nicht erkennen und so kann man dann im ein oder anderen Fall auch keine Spule verkaufen.

          Auch kommen viele mit ihrer Nähmaschine zu uns in den Laden, weil sie angeblich nicht richtig näht. Nicht selten entdecken wir dann eine falsche Spule im Greifer und schon ist das Problem gelöst. Dass Deine Industrie-Nähmaschine mit Kunststoff und Metallspulen (in der richtigen Größe) gleichermaßen gut klar kommt, überrascht uns nicht. Diese Maschinen sind ja ganz anders aufgebaut als kleine Haushaltsnähmaschinen. Das kann man nicht vergleichen.
          Du darfst uns glauben, dass es uns Händler auch nervt, dass das Spulenthema von Seiten der Hersteller so schwierig zu handeln ist, und nicht vereinfacht werden kann. Das macht es auch für uns schwierig.

          Antworten
  3. #6
    Heidrun Wittmer

    Hallo Smila,
    bei meiner Nähmaschine von blaupunkt (comfort930) war eine Metallspule schon eingelegt.
    Im Zubehörfach waren aber drei Plastikspulen drin.
    Beim Vergleich der beiden habe ich festgestellt, dass die Plastikspulen kleiner sind als die Metallspule. Auch auf einer Liste welche spulen geeignet sind, stehen beim Horizontalgreifer drei versch. Größen für spulen . Kann ich dann irgendeine nehmen?
    MfG
    Heidi

    Antworten
  4. #8
    Beatrice Schlenzig

    Hallo!
    Ich habe eine Frage!
    Meine Maschine ist eine Pfaff Passport 2.0. Damals sagte mir die Dame im Stoffgeschäft, dass sie nur eine Sorte von Pfaff-Spulen hätte, diese aber wohl bei jeder Maschine gingen. *super*!!! !:( Jetzt habe ich das Problem, dass es bei mir im Spulenkasten immer „klackert“ beim Nähen. Ist das ein Anzeichen dafür, dass die Spule in diesem Fall doch nicht zu meiner Maschine passt? Ich kenne das von anderen Maschinen nicht, dass die Spule solche Geräusche von sich gegeben hätte?

    Herzlichen Dank im Voraus!
    Mit freundlichen Grüßen
    Beatrice Schlenzig

    Antworten
  5. #10
    Gebel Silvia

    ich suche für meine Husqarna Sew Easy 250 Elektronik Type S2 25 nr 80103713
    Plastik Ersatzspulen die Spule wird von oben eingelegt ich hoff sie können mir weiterhelfen. vielen Dank Mit freunlichen Grüßen S.Gebel

    Antworten