Nähanleitung Shopping Bag – Große Beuteltasche

Shopping-Bag heißt mein Thema heute – solche Taschen gibt es ja in allen Variantionen. Hier kommt eine Version, die besonders einfach zu nähen ist. Das bekommen auch Anfänger mit nicht allzuviel Näherfahrung hin. Es ist eine Art Beutel, der nur aus zwei Quadraten besteht. 

Der Stoff ist entscheidend für den Look der Tasche. Da sind Deinem Geschmack und Deiner Fantansie keine Grenzen gesetzt. Praktisch ist die Tasche allemal.  Was auch immer – einfach rein damit, zuziehen, lässig über die Schulterhängen und gut aussehen. Shopping-Bag – übrigens auch ein schönes Mitbringsel, das schnell genäht ist und viel Freude bringt.

Material – Das brauchst Du

Unser Modell hier ist nicht gefüttert. Deshalb empfehlen wir Dir einen festeren Baumwoll/Dekostoff.

Bio-Dekostoff von smilla berlinsmilla-Stoffvorschlag:
Wir haben bei unserem Modell einen Bio-Baumwolldekostoff von cloud 9 verwendet.
Er hat eine etwas robustere Qualität und macht sich mit seinem geometrischen Retromuster in Schwarz und Beige einfach super als Tasche.

Zu finden im smilla Onlineshop.

 

– Bei einer Stoffbreite von 110 cm brauchst Du 120 cm von Deinem Wunschstoff.
– Bei einer Stoffbreite von 140 cm brauchst Du 60 cm von Deinem Wunschstoff.

 – 2 Stücke Gurtband, 4 cm breit, jeweils 80 cm

– Kordel oder Gummi ca. 160 cm

– 2 Kordelstopper

Zuschneiden – Ganz einfach

Bei den folgenden Angaben ist bereits 1,5 cm Nahtzugabe enthalten

2 x  60 cm x 60 cm für die Tasche
2 x 10 cm x 25 cm für die Griffschoner

Nähen – Schritt für Schritt

Beutel
Zuerst versäuberst Du alle Seiten der großen Stoffquadrate mit dem Zickzackstich Deiner Nähmaschine

Hier der Vergleich: die Versäuberung mit dem Zickzackstich einer Nähmaschine und die mehrfädige Veräsuberung mit einer Overlock.

Apropos Versäubern!
Wer eine Overlockmaschine besitzt, ist im Vorteil, denn damit kann man die Kanten mehrfädig versäubern. Da kann absolut nichts mehr ausfransen.

Gerade bei einer Tasche, die, wie unser Modell,  innen nicht gefüttert ist, sieht das natürlich professioneller aus und ist strapazierfähiger.

 

 

 

Lege nun die beiden Stoffquadrate rechts auf rechts (also die schönen Stoffseiten nach innen) und stecke sie fest.

Als nächstes nähst Du die Seiten zusammen (1,5 cm Nahtuzugabe beachten) und zwar so:
Du nähst 3 cm,  lässt 3 weitere cm offen und schließt danach die Naht bis unten. Nahtanfänge und -enden gut verriegeln. Dasselbe machst Du auf der anderen Seite. Das kleine Stückchen, welches offen geblieben ist, bildet nachher den Ein- und Ausgang für die Kordel zum Zuziehen.

Im Anschluss nähst Du nun die untere Seite zusammen, auch hier bitte 1,5 cm Nahtzugabe berücksichtigen.

Bevor Du die Tasche wendest, nähst Du noch die Ecken für den Taschenboden.
smilla berlin ecken naehen (2)

Hierfür legst Du die jeweilige Seitennaht der Tasche auf die Bodennaht und fixierst sie mit Stecknadeln.  Nahtzugaben vorher auseinanderbügeln.
Als nächstes zeichnest Du eine Linie, am einfachsten geht das mit einem Geodreieck. Die Linie ist 14 cm lang und steht im rechten Winkel zu Naht.
Dann entlang der Linie nähen. Das wiederholst Du an der anderen Ecke. Jetzt hat der Beutel einen Boden bekommen.

Tunnelzug
Für den Tunnelzug bügelst Du die obere Kante erst 1 cm nach innen um, dann erneut 3,5 cm.
Der 3 cm offene Schlitz, der zu Beginn entstanden ist, halbiert sich nun und bricht in der Stoffkante.  Wenn Du alles schön mit Nadeln fixiert hast, steppst Du den Saum knappkantig ab.

smilla berlin Kordelschlitz

Für den Tragegurt verwendest Du Gurtband in 4 cm Breite. Wir haben, weil es schön aussieht, noch eine Art Griffschoner aus Stoffresten gemacht und um das Gurtband genäht.

Dafür musst Du einfach bei den 2 kleinen Stoffrechtecken die kurzen Seiten umbügeln und absteppen. Danach legst Du sie um das Gurtband, schlägst die Nahtzugabe der offenen Seite um und steppst den Stoff knappkantig von rechts aufeinander. Fertig.

Tragegriffe mit Griffschoner

Shopping-Bag aufgepeppt mit witzigen Tragegriffen im passenden Look.

Gurtband annähen
Platziere das Gurtband jeweils mit 13 cm Abstand zur Seitennaht und unterhalb des Tunnelzuges.

Schlage das Gurtband ein paar cm um und steppe es nun fest. Am besten nähst Du ein Rechteck und Kreuz auf, dann ist es schön stabil.

smilla berlin henkel annähen

So werden Gurtbänder sicher fixiert.

 Kordel
Zum Schluss ziehst Du nun die beiden Kordeln durch und zwar so:

Du nimmst die eine Kordel /Gumi und ziehst sie im Kreis durch beide Tunnel, das Ende hängt beiseitig raus. Dasselbe machst du mit der dem anderen Kordelstück, aber gegengliech, also in die andere Richtung. Nur so lassen sich die Korden zusammenziehen.

Kordelstopper aufziehen und fertig ist Dein Shopping-Bag.

smilla berlin kordelzug

Dank Gummi oder Kordel lässt sich ein Shopping Bag praktisch verschließen.

 

Styling-Tipp

Zum Schluss noch ein Styling-Tipp von mir: Wenn Du an der Gurtnaht noch eine Schlaufe miteinarbeitest, dann kannst Du hinterher mit einem Ring und einem Karabinerhaken an deinem Shopping-Bag alles mögliche befestigen. Wir haben hier zum Beispiel noch ein kleines Täschchen genäht, mit einer auffälligen Applikation – ein Gockel im extravaganten Origamistyle! Ein echter Hingucker, der die Tasche nochmal aufpeppt. 

Origami_Apllikation smilla Berlin  superbaggy - Kopie (2)

Alternatives Shopping-Bag – entstanden im smilla Taschennähkurs

Und hier noch eine abgewandelte Version, die eine Kundin aus demselben Stoff im smilla Taschenkurs gezaubert hat, die wollte ich euch auch nicht vorenthalten. Weil der Stoff auch hier so schön zur Geltung kommt. Dieses Shopping Bag-Modell stammt von der Taschenspieler-CD von Farbenmix. Dort findet ihr die extravagente Form der Henkel.

shopping bag alternatives modell smilla berlin

Shopping Bag – die Allrounder-Tasche. Hier ein weiteres schönes Beispiel von Farbenmix.

Und nun wünsche ich euch wie immer viel Spaß beim Nähen.
Wenn ihr Fragen habt, meldet euch gerne.

Eure Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Nähanleitung Shopping Bag – Große Beuteltasche